Unser LED-Einkaufsberater

2017-01-13_LEDberater

Sie möchten gerne auf LEDs umrüsten? Sie wissen aber nicht, wie Sie die passende LED als Ersatz für Ihre alten Leuchtmittel finden? Wir von Greenstars zeigen Ihnen, worauf Sie achten sollten und wie Sie schnell und einfach die richtige LED für Ihre Zwecke auswählen können.

Nutzen Sie unseren interaktiven LED-Berater um schnell die richtige LED zu finden.
Jetzt Starten

Alle Infos und Erläuterungen zum LED-Berater

1. Die Wahl der richtigen Fassung

Grafik: LED-Einkaufsberater: Die gängigsten Fassungen E27, E14, GU10, GU9, GU5,3

  • Beim Wechsel von Glühbirne zu LED-Lampe haben sich die Fassungen nicht verändert.
  • Wenn Sie zuvor beispielsweise eine Leuchte mit E27-Fassungen genutzt haben, können Sie diese auch weiterhin verwenden.
  • Sollten Sie sich dennoch nicht sicher sein, welche Fassung Sie benötigen, dann hilft Ihnen ein Blick auf Ihr altes Leuchtmittel. Dort ist die Fassungsgröße aufgedruckt.
  • Auch andere gängige Fassungen, wie die E14-Fassung, die Steck-Lampensockel G4 und G9 oder der Bajonett-Lampensockel GU10, können durch LEDs ersetzt werden.

 

2. Wahl der richtigen Helligkeit: Watt oder Lumen?

Schon gewusst?

Sie können die richtige Helligkeit für Ihre LED mit 2 Methoden bestimmen:

  • Mit Hilfe der Wattzahl von LEDs (grober Wert/ nicht so genau)
  • Mit Hilfe des Lumen-Werts (lm) (genauer Wert)

Bei den alten Glühbirnen war die Wattzahl gleichbedeutend mit Helligkeit. Dies ist bei LEDs nicht mehr der Fall, denn LEDs haben sehr viel weniger Watt als die herkömmliche Glühbirne, wodurch sie wesentlich energieeffizienter sind. Der entscheidende Wert für die Helligkeit einer LED ist Lumen (lm).
Je höher der Lumen-Wert ist desto heller ist die Lampe.
Faustregel:
Herkömmliche Wattzahl x10 = Lumenwert (lm)

Tipp: Wer sich noch nicht ganz von der Wattzahl trennen möchte, kann die ungefähre Helligkeit auch mit Hilfe der neuen Wattzahl der LEDs bestimmen. Diese Angabe ist jedoch nicht so genau wie der Lumen-Wert.
 
 
 
 
 
Mit dieser Umrechnungstabelle können Sie ganz einfach die richtige Helligkeit bestimmen:

Alte Glühbirne LED LED Lumen-Wert
15 Watt 2-3 Watt ca. 130 lm
25 Watt 4-5 Watt ca. 250 lm
40 Watt 6-8 Watt ca. 470 lm
60 Watt 9-12 Watt ca. 806 lm
75 Watt 13-14 Watt ca. 1055 lm
100 Watt 18-19 Watt ca. 1521 lm

 
Hatten Sie zuvor also eine Glühbirne mit 60 Watt, dann benötigen Sie nun eine LED mit circa 9 Watt und circa 800 Lumen.

 

3. Die Wahl der richtigen Farbtemperatur

Schon gewusst?

Bei den alten Glühlampen war die Farbtemperatur immer gleich. Sie lag bei einer 60 Watt-Birne bei 2700 Kelvin.
Bei einer LED hingegen können Sie entscheiden welche Farbtemperatur für Sie die richtige ist.

Die Farbtemperatur, die in der Einheit Kelvin gemessen wird, zeigt an, ob das Licht einer LED eher als warm, neutral oder kühl empfunden wird. Diese bestimmt also die Farbigkeit des Lichts – golden, warmweiß, neutralweiß oder tageslichtweiß.
 
 
Welches LED-Licht das Beste ist, hängt immer vom jeweiligen Nutzen und Einsatzbereich ab. Für all die unterschiedlichen Einsatzorte bieten wir Ihnen eine große Auswahl an LEDs.
 
 
 
 
 
Welche Farbtemperatur eine LED ausstrahlt und für welchen Bereich geeignet ist, hängt vom Kelvin-Wert ab:

Kelvin Farbtemperatur Wirkung Einsatzort
< 2700 K gold stimmungsvoll, entspannend Wohnräume
2700– 3300 K warmweiß gemütlich, behaglich Wohnräume
3300– 5300 K neutralweiß sachlich, wohnlich Büro, Bad, Hobbyräume, Küche, Außenbeleuchtung
> 5300 K tageslichtweiß konzentrationsfördernd, stimmungsaufhellend Lichttherapie konzentrierte Tätigkeiten im Büro

 

Noch vor einigen Jahren war die LED höchstens als kaltweiße Anzeigenbeleuchtung in Technik-Geräten bekannt.
Doch mittlerweile lassen sich mit modernen LEDs auch ganze Räume beleuchten sowie Garton, Balkon oder Terrasse in Szene setzen. Weitere Informationen dazu finden Sie in "Wo Sie LEDs einsetzen können".
 

Jetzt LED-Berater Starten

Weitere Eigenschaften

  • Klar oder matt? LEDs gibt es in beiden Versionen, hier kommt es alleine auf Ihren Geschmack an.
  • Dimmbar oder nicht dimmbar? Nicht jede LED ist dimmbar und auch sonst gibt es ein paar Dinge zu beachten. Damit Sie sich einen Überblick verschaffen können, haben wir für Sie alle Infos zusammengefasst: "Wie Sie LEDs richtig dimmen".
Zu den dimmbaren LEDs

 

Zu den Sortimenten:

Produktkategorie Leuchten innenProduktkategorie Leuchten außenProduktkategorie Licht LEDProduktkategorie Leuchtmittel allgemein

Das könnte Sie auch interessieren:

Wo Sie LEDs einsetzen könnenWas Sie beim dimmen von LEDS beachten müssenHerstellergarantie und alles was sie darüber wissen müssenWie Sie Leds richtig entsorgen und recyceln
build.rev.BUILD_REVISION_NUMBER